Music

June 13, 2015

Sie lieferten, wir empfingen: Limp Bizkit @ Rock the Lahn 2015

Kunigunde Weissenegger

Es ist in der Tat die Erfüllung fiebriger Gören- und Bubenseifenblasenfantasien: Fred, John, Sam, Wes zum Greifen nah und in Aktion. Oder: “…ein Jugendtraum würde wahr werden, wenn ich dabei sein könnte!” wie es manch andere in sozialen Netzwerken ausdrückten. Nach dem Full Tension Festival, das heuer bereits große Namen wie Napalm Death oder Bilderbuch nach Bozen geholt hat, und vor dem Rock im Ring, das Kraftklub oder Refused am Ritten aufspielen lassen wird, trumpfte das Meraner Rock The Lahn Festival 2015 zum Zehnjährigen mit einem festivalgeilen neu gewählten Bürgermeister und am ersten Festivaltag [12.6.2015] mit niemand Mindererem als Limp Bizkit auf.

Front Row hieß die Devise [mit allen Konsequenzen], nicht nur für langjährige Fans und VerehrerInnen, sondern quer durch alle Zahnbeläge, Haarfarben und Nasenlängen. Gepogert wurde bunt gemischt und radikal, das Motto des Festivals “RTL against racism” in der Birne. Der Auftritt der Kekser war grenzwertig souverän wie immer: Limp Bizkit lieferten und wir empfingen. Zum Abschluss gab’s den Mission-Impossible-Song “Take a look around” und leider keine Zugabe.  

So ist’s genehm, traut euch raus aus Höhlen und Behausungen und stürmt Festivals und Konzerte – es gibt genug davonFaulen könnt ihr später.

Foto: Limp Bizkit @ Rock The Lahn 2015 (c) franzmagazine

Print

Like + Share

Comments

Current day month ye@r *

Discussion+

There are no comments for this article.

Related Articles