Culture + Arts > More

March 24, 2014

Offener Brief: Lesebühne “MundWerk” an die Politik: Wirklich alles in Butter?

Franz
Uns hat ein Aufruf bzw. offener Brief der besonderen Art erreicht:

Liebe Sabina Kasslatter Mur, liebe Ulli Mair, lieber Hanspeter Munter,  

Milch wurde verschüttet. Und da wurde sie zu Butter, und dort wurde sie sauer. So ein Käse! Vor diesem Background der Schieflage unserer bäuerlichen Nation laden wir Sie vor’s Mikrofon. 
Zu unserem Aprilthema “Halloooo? Ist alles in Butter?“, am 1.4.2014 um 20.30 Uhr in der Carambolage Bozen, anlässlich MundWerk #6. 

Wir sind Südtirols Lesebühne MundWerk, wir sind deren Stammautoren Lene Morgenstern und Wolfgang Nöckler. Wir spokenwordperformen einen Frühlingsabend lang bis zum Erwachen, und Wolfgang wird angesichts dieser angespannten Saitenlage auch seinen brandneuen Song “Wosis gib” präsentieren. Mit dabei sind Specialguest Andreas in der Au aus DE und unsere Hauskapelle KasMilchButter aus Tisens. 

Und Sie laden wir mit Ernst als Specialspecialguests ein! Zu jeweils 2 Minuten, in welchen Ihr Mundwerk frei ist, dem Publikum zu erklären, was denn nun in Butter ist und wenn ja wo. Und dass die verschüttete Milch letztendlich vielleicht doch bloß ein Aprilscherz war. Wir freuen uns aufrichtig, wenn Sie unsere Einladung so ernst nehmen wie wir Sie. Wir garantieren politisch neutralen Bühnenboden und ein milchhaltiges Getränk. Wir reservieren präventiv für Sie und Ihr Leben als politische Rentner bis 2070 vorschussweise drei Stühle. 

Und dem Herrn Munter garantieren wir einen zweistündigen Arbeitsvertrag, womit seine Arbeitslosigkeit ein Ende im Rampenlicht fände. Für Zusagen und Zuschüsse stehen wir ab jetzt bis zum 1.4.2014 um 24.00 Uhr gerne zur Verfügung. 

Mit lieben Grüßen,
Lene Morgenstern 

Print

Like + Share

Comments

Current day month ye@r *

Discussion+

There are 2 comments for this article.

Archive > More