Culture + Arts > More

January 15, 2016

Schönfelder lassen reden: die Kulturstunde im Moustache

Kunigunde Weissenegger

Der auf den ersten Blick gefinkelt ausgedacht scheinende Name eines neuen redseligen Formats der Unterhaltung in Innsbruck ist simpel und unkompliziert die Zusammensetzung der beiden Nachnamen der Initiatoren (da war ich kurz für 2 Sekunden enttäuscht, Jungs, hatte ich mir doch einen unfassbaren, philosophischen, expertisischen Aufsatz erwartet, wie so üblich, heutzutage, bei neuen Dings…). Jedenfalls: Unfassbar sind sie, trotzdem und nicht nur wegen ihres Aussehens, sondern vor allem auch wegen ihrer Facebook-Seite. – Schönfelder Kulturstunde heißt die Neuigkeit und es geht darum, Schrift-, Kunst-, Kultur- und sonstiges Volk aus der Innsbrucker Kulturszene auf die Bühne des Moustache in der Innsbrucker Altstadt zu holen und… – ach was, Schönfelder, sprecht selbst!

Wer?

Schönfelder sind Boris Schön (ich) und Johannes Felder. Die Kombination der beiden Nachnamen hat dann Schönfelder ergeben. Wir sind beide Germanisten, Johannes arbeitet als Texter bei einer Werbeagentur, ich habe zwei Jahre im Buchhandel gearbeitet und fange mit März bei einem Verlag an. 

Was?

Kulturstunde heißt das Konzept, da wir uns mit Menschen aus dem (im weitesten Sinne) kulturellen Bereich unterhalten.

Wo? 

Zirka eine Stunde auf der Bühne im Moustache, 

Warum?

Der Grund für die Veranstaltung ist die Ermangelung an Gesprächsplattformen in Innsbruck. Es gibt zwar hunderte Kulturevents, aber kaum Gespräche mit Menschen aus der Szene.

Wer sind die Gäste?

Diesmal (16.1.16) sind unsere Gäste Felix Kozubek (www.alpenfeuilleton.at) und Andreas Wiesinger (provinnsbruck.at), beide sind als Vertreter ihrer Blogplattformen und Experten für das Onlinebloggen gedacht.

Worüber wird geredet?

Es geht rund ums Bloggen, die Ziele, die dahinter stecken, Moral und Geld, alles mögliche… 

Worum geht’s nicht?

Zum Beispiel um Rainer Schönfelder.

Geht’s noch?

Wir sind selber schon gespannt wie die Premiere wird!!

Und sonst?

Bei weiteren Fragen einfach melden und eventuell vorbeikommen!

Illus: Martina Jole Moro

Print

Like + Share

Comments

Current day month ye@r *

Discussion+

There are no comments for this article.

Archive > More