Culture + Arts > Cinema

April 3, 2015

HomeGrown Reviews: Unter Blinden – Das extreme Leben des Andy Holzer

Renate Mumelter

Titel: Unter Blinden – Das extreme Leben des Andy Holzer

Regie: Eva Spreitzhofer

Worum geht’s?  Der Dokumentarfilm zeigt, wie der 46jährige, blinde Andy Holzer in Ansbach in Osttirol das Leben genießt, indem er bis auf Autofahren fast alles tut, was Sehende auch tun. Und noch viel mehr. 

Umwerfend: Zu sehen, dass es auch ohne zu sehen geht.

Echt schwach:  Der Film hat leider Längen.

Applaus für…  die Zuversicht

Absolutes must-see für…  Augenmenschen

Wohlerwogenes Urteil:  Die Geschichte öffnet neue Sichtweisen auf das Leben mit einer angeblichen Behinderung und sie deutet an, dass uns Sehenden sogar etwas fehlt, das ausgeprägte Gefühl für alle anderen Sinne. Filmisch ist das Thema konventionell abgehandelt, und das ist etwas schade.

Zu sehen im Filmclub in ganz Südtirol.

Print

Like + Share

Comments

Current day month ye@r *

Discussion+

There are no comments for this article.