Music

April 1, 2015

Das fetzt! TurboTrööT heben und lassen leben

Kunigunde Weissenegger

Das Warten hat ein Ende: Endlich haben sie eine richtig, echt produzierte CD rausgebracht. “Heben und leben lassen” das Motto, Liebe, Tod, Identität und Krisen die Themen. – Bedeutet das etwa, dass TurboTrööT bieder, unauffällig und grau wird? – Glauben wir nicht; und dass dem nicht so ist, könnt ihr im Interview mit den temperamentvollen Vier (Nick Barbolini/Schlagzeug, Lukas Abram/Saxophon, Wilco Lensink/Bass, Susan La Dez/Gesang) überprüfen. Oder euch am 1. April bei ihrem Konzert in der Carambolage live davon überzeugen. 

What the hell ist TurboTrööT? 

TurboTrööT ist in erster Linie eine Band. 4 starke Typen, jeder mit starker Persönlichkeit, zwischendurch vom Leben zu heiß gewaschen und in der richtigen Mischung ergibt sich eben eine Band, die weit über die Einzelfähigkeiten ihrer Bestandteile hinauswächst.

Warum Turbo? Warum TrööT?

Begonnen haben wir vor bald 13 Jahren mit Schlagzeug und Saxofon, komplett ungeschminkt, ohne Harmonieinstrumente, Bass oder Anlage. Schnell, hart und sexy! TurboTrööT! Obwohl Band und Musik inzwischen gewachsen sind, lebt die Magie des Anfangs fort. Wir haben den Namen einfach mitwachsen lassen.

Was kommt dann noch…? 

Wir gehen davon aus, dass wir das Mikro erst mit dem Löffel abgeben. Mit 17 kann jeder Rock’n'Roller. Um Mitte 30 kommt dann meist das Leben dazwischen. Aber so wie es aussieht, haben wir’s übertaucht und machen weiter. 

…heben und leben lassen…?

Es geht ums Südtirolerische Heben, also ums Halten und um das Leben. Was hält mich, dass ich am Leben bleiben will, und was hält mich davon ab, wirklich zu leben? Wo  kann ich mich festhalten, wo kann ich leben lassen und wer darf mich halten? Die wichtigen Themen des Lebens eben. …ausserdem eine Kombination aus zwei Liedtiteln, welche sehr sinnig unser Themenspektrum umreißt. 

… und worauf sollten wir bei Konzerten von + mit euch gefasst sein?

Unsere Konzerte sind sehr dicht und intensiv, sowohl für uns auf der Bühne, als auch für das Publikum. Wenn die Chemie stimmt, und davon geh’n wir aus, dann fetzt das! Alles selbst- und handgemacht mit viel Liebe zum Detail. Diese Energie tritt in Wechselwirkung mit dem Publikum und gemeinsam feiern wir ein musikalisches Fest mit und für Herz und Hirn. Schamlos, tabufrei und ehrlich, mit viel Liebe zum Detail – das ist  TurboTrööT.

Print

Like + Share

Comments

Current day month ye@r *

Discussion+

There are no comments for this article.

Archive > Music