Franz Suggests

May 13, 2013

Friday 17.5.2013

Franz
Walk on the wild side, Schwarze Galle von Sema Kaygusuz, Autonomie, Vernissage Danh Vo, Lorena Munforti, Cowboy Cowboy, Die Verwandlung 2013, 39NULL, Prawneg&Wolf

H 15.00 | TRENTO | BIBLIOTECA COMUNALE
In occasione della festa IL FIUME CHE NON C’è, un convegno aperto alla cittadinanza, per riflettere e dibattere: WALK ON THE WILD SIDE: Quale cultura per i processi e le politiche territoriali? Con Andrea Bocco, Politecnico di Torino; Paolo Dalla Sega, Università Cattolica di Milano; Fabrizio Panozzo, Libera Università di Bolzano. Introduce e coordina Francesco Gabbi, IUAV Venezia. Interviene Massimo Milanaccio, Il Fiume che non c’è.

H 16.30 | TRENTO | GALLERIE DI PIEDICASTELLO
L’AUTONOMIA, DIE AUTONOMIE, THE AUTONOMY, LA AUTONOMÍA 
(GIOCARE CON…). A chiusura della terza edizione dell’Officina dell’Autonomia si propone un incontro interattivo il cui scopo è connettere le tematiche delle sessioni precedenti, ridiscutendole in uno spazio aperto e originale.
 La sessione si apre con un gioco / percorso per le vie della città alla scoperta dei luoghi dell’autonomia e si conclude con un confronto dedicato all’approfondimento dei temi emersi nelle serate precedenti.

H 18.00 | TRENTO | CAFE’ DE LA PAIX
SEDIE DI CITTA’. E’ tempo di fermarsi e stare seduti, ascoltare, parlare, generare diversa socialità condivisa. Con l’aiuto di 25 artisti che hanno rivisitato “la sedia”, ecco a voi la prima seduta di quartiere. Ci si siede e se ne parla con Andrea Mubi Brighenti al grido di: COSA SI PUO’ FARE O NON FARE NELLO SPAZIO PUBBLICO. Segue discussione condotta da CAMPOMARZIO. Le sedie di città saranno poi esposte domani alla festa IL FIUME CHE NON C’E’ nel quartiere San Martino.

H 18.00 | LANA | TOURISMUSVEREIN
LANA LIVE “HOTEL” lädt zur Begehung des temporären Kunstparcours, der eigens für das Festival entstanden ist: zu Tourismus damals und heute haben sich Peter#Kompripiotr#Holzknecht, Carla Cardinaletti,  Lazar Lyutakov, Lorena Munforti und Serena Osti Gedanken gemacht und ihre Arbeiten sind im Ortszentrum verstreut zu sehen. Heute können sie gemeinsam gesucht und gefunden werden.
more 

H 19.00 | BRUNECK 
Bloß das PRAWNEG & WOLF laden zur Solo Show von KATRIN PETROSCHKAT, kuratiert von Alex Unteregger; bis 15.6.2013. Geheimtipp.
more

H 19.00 | LATSCH | SCHIESSSTAND
Heute geht’s los: Im Rahmen der Kulturtage Latsch lässt es KOGNITIV bis zum 20. Mai wieder so richtig krachen: DIE VERWANDLUNG bringt Workshops, Filmvorführungen und Konzerte in den Schießstand in Latsch. Los geht’s heute mit der Präsentation von 39NULL – dem neuen Magazin für Kultur und Gesellschaft. Die Musik kommt von BAYOU SIDE und DJ VELOZIPED.

H 19.00 | BOZEN | MUSEION 
In seiner Arbeit verbindet DANH VO (Saigon, 1975) Kindheitserinnerungen aus Vietnam und die Erlebnisse seiner – nach Europa geflohenen – Familie mit dem Nachdenken über Kolonialismus, Migration und kulturelle Identität. Andere Themen, mit denen sich dieser Künstler beschäftigt, sind Verhaltensmuster in der bürgerlichen Gesellschaft und im Kunstbetrieb. Vor allem der Bezug auf die Form des Ready Made kennzeichnet das Werk von Danh Vo. Im Museion zeigt er ein auf mehrere Jahre angelegtes Projekt, in dessen Mittelpunkt die originalgetreue Rekonstruktion der New Yorker Freiheitsstatue steht. Im vierten Stock werden Elemente aus Bronze ausgestellt, die dieser prominenten Vorlage in Maßstab und Gewicht entsprechen. Mit diesem Projekt entwickelt der Künstler ein politisches und zugleich sehr persönliches Nachdenken über das Konzept der Freiheit.
more

H 20.00 | NEUMARKT | POINT 
Die richtigste aller Gelegenheiten: Ab zum Open Air mit OLD MAN MARKLEY (Los Angeles, USA), THE SENSITIVES und FORGOTTEN DICKS. Zuhause bleiben ist fader.
more

H 20.00 | LANA | BÜCHERWÜRMER | HOFMANNSPLATZ
Die Bücherwürmer Lana  setzen ihre Reihe LITERATUREN fort und stellen eine türkische Autorin vor, deren Stimme nicht nur über die europäisch vernetzte Zeitschrift “Lettre” politisch und kulturell präsent ist. In einem neuen Erzählband SCHWARZE GALLE (Matthes & Seitz Berlin 2013, aus dem Türkischen von Sabine Adatepe) greift SEMA KAYGUSUZ Thema und Ton ihrer Literatur wieder auf: Die Frage nach Identität und Individualität in Gesellschaften, die Herrschaft und Gewalt durchsetzen, wird getragen von einer musikalisch ebenso wie mythisch geprägten Erzähltradition.
more

H 20.30 | INNICHEN | EX-WERKSTATT FA. E.SCHÄFER | DRAUNSTR. 8
Die Wild-West-Parodie COWBOY, COWBOY des dänischen Autors Kim Fupz Aakeson spielt auf intelligente und  äußerst komische Weise mit allen Klischees des Spaghetti-Westerns. Das Stück blickt tief in lebensphilosophische Abgründe, die sich zwischen rauchenden Colts, Whiskeypfützen, Herz füllenden Musiknummern und vom Sandsturm leer gefegten Hirnwindungen auftun. Der treffsichere skandinavische Witz schießt sich hier, inmitten der amerikanischen Prärie (oder war es die Südtiroler Steppe?), einen absurden Seminarraum zur Konfliktbewältigung frei. Es spielen: Ingrid Tempele, Kathrín Janach, Martin Gasser, Niklas Weser und Benjamin Putzer. Inszenierung: Torsten Schiling. Musik: Benjamin Putzer und Martin Gasser. Heute Premiere; weitere Aufführungen am 20., 21., 24., 25., 26., 28., 29. Mai 2013.
more

H 21.00 | EGNA | POINT
Cosa c’entra il bluegrass con il punk? Gli OLD MAN MARKLEY lo dimostrano a suon di violini e chitarre: il bluegrass c’entra, c’entra eccome. C’entra lo spirito. Garantisce Fat Mike (NOFX) che li ha ingaggiati nella sua etichetta. Punk-rocker di tutta la regione accorrete, se ne vedranno delle belle.
more

Print

Like + Share

Comments

Current day month ye@r *

Discussion+

There are no comments for this article.

Related Articles

Archive > Franz Suggests