Culture + Arts > Visual Arts

May 27, 2011

Jubiläumsfeier 10 Jahre Kunst Meran

Haimo Perkmann

Im Herbst 2001 nahm „Kunst Meran Merano arte“ mit der Ausstellung „Kunst und Kur – Ästhetik der Erholung“ seine Tätigkeit als bislang einziges Kunsthaus der historischen Kurstadt auf. Seither ist viel Wasser die Passer hinunter geflossen. So wurde sich auch das Konzept, die Kunst in den Dienst der Kur und der Ästhetik der Erholung zu stellen, zugunsten qualitativer Ausstellungen fallen gelassen. Zum Glück für die Kunst – und für die Meraner.

In diesen zehn Jahren wurden über vierzig große Ausstellungen und an die 600 kleinere Veranstaltungen organisiert und ausgetragen, darunter bemerkenswerte Highlights wie heuer im Frühling die Einzelausstellung von Tony Cragg, mit der sich das Haus der Kunst in Meran zu seinem zehnjährigen Bestehen selbst beschenkt hat.

Das Jubiläumsfest

Am 28. Mai wird „Kunst Meran Merano arte“ nun seine ersten zehn Jahre mit einer gebührenden Jubiläumsveranstaltung begehen. Nach den Grußworten vom Präsidenten der Stiftung Südtiroler Sparkasse, Gerhard Brandstätter, sowie Christian Tommasini, Landesrat für italienische Kultur der Autonomen Provinz Bozen, Karin Dalla Torre als Ressortdirektorin Amt für Kultur der Autonomen Provinz Bozen und Günther Januth, Bürgermeister von Meran, wird es noch eine Festrede von Markus Neuwirth (Professor  für Kunstgeschichte, Universität  Innsbruck), Claudia Chistè und Alexander Biasi geben.

Anbei wird die Jubiläumszeitschrift vorgestellt. Dazu gibt es Bier von der Spezialbrauerei Forst, Würstel von der Metzgerei G. Siebenförcher und Ultner-Brot. „Simple is beautiful“ lautet das Konzept am Buffet. Dennoch ist es schade, dass es zum 10-jährigen Jubiläum keine Alternative für Vegetarier oder bewusst lebende Zeitgenossinnen gibt, die lieber nachhaltige oder ökologisch korrekte Produkte konsumieren würden.

Drei Uraufführungen an einem Abend

Den musikalischen Teil des Abends wird das Ensemble Conductus ab 20.30 Uhr mit einem Konzert unter der Leitung des Dirigenten Marcello Fera bestreiten. Mit dabei sind exzellente Musiker wie Akkordeonist Christian Riganelli oder Violonistin Veronika Egger, Musiker von internationalem Ruf wie Klarinettist Gabriele Mirabassi und Saxophonistin Helga Plankensteiner.

Zunächst wird die Uraufführung von CHOROS zu hören sein, dessen Komposition aus Marcello Feras Feder selbst stammt. Anlässlich des Jubiläums werden rund 50 Südtiroler KünstlerInnen, die keine Musiker sind, an dem Projekt CHOROS teilnehmen und mitsingen. Der Abend wird fortgesetzt mit der Uraufführung JUBILATION des Komponisten Michael Lösch. Anschließend wird die Europäische Uraufführung von ESTRAMBOTE des brasilianischen Komponisten und Jazzisten Andrè Mehmari zu hören sein, der in diesem speziellen Stück in Zitaten und Anlehnungen auf den Venezianischen Barock-Komponisten AntonioVivaldi zurückgreift.

Den Abend beschließen werden zwei Kompositionen von Marcello Fera, 4 versi in Purgatorio undCardiophonia für Streichorchester.

Programm

18:30 Uhr: Begrüßungen und Ansprachen
Grußworte:  Gerhard Brandstätter, Präsident der Stiftung Südtiroler Sparkasse
Christian Tommasini, Landesrat für italienische Kultur der Autonomen Provinz Bozen, Karin Dalla Torre, Ressortdirektorin Amt für Kultur der Autonomen Provinz Bozen,  Günther Januth, Bürgermeister von Meran
Festreden: Markus Neuwirth (Professor  für Kunstgeschichte, Universität  Innsbruck), Claudia Chistè und Alexander Biasi
Vorstellung der Jubiläumszeitschrift
Moderation: Gudrun Esser

19:30 Uhr: Bier von der Spezialbrauerei Forst, Würstel von der Metzgerei G. Siebenförcher und Ultner-Brot

20:30 Uhr: Konzert des Ensemble Conductus:
- Uraufführung CHOROS, Komposition und Leitung Marcello Fera in Zusammenarbeit
- mit 50 Südtiroler KünstlerInnen
- Europäische Uraufführung STRAMBOTTI, des brasilianischen Komponisten und Jazzisten Andrè Mehmari mit Gabriele Mirabassi
- Uraufführung JUBILATION, Komposition Michael Lösch, Solisten Gabriele Mirabassi und Helga Plankensteiner

Südtiroler Künstlerinnen und Künstler für CHOROS:
Claudia Bellasi, Martina Dandolo, Mario Trippa, Stefano Bolognesi, Nazario Zambaldi, Heinz Mader, Gerlinde Schatzer, Trull Oberrauch, Matthias Schönweger, Maria Stockner, Stefan Tschurtschenthaler, Walter Blaas, Giancarlo Lamonaca, Cristina Vignocchi, Wolfgang Wohlfahrt, Erika Inger, Salcher Thaddaeus, Erich Kofler Fuchsberg, Sonja Steger, Armin Mutschlechner, Ursula Huber, Libby Byers, Oswald Pertramer, Oswald Waldner, Werner Wallnöfer, Tomas Eller, Martin Geier, Anne Marie Pircher, Gianna Tosello, Carla Cardinaletti, Günther Pitscheider, Christina Khuen, Anna Platzgummer Wielander, Roberto Rinaldi, Josef Rainer, Christina Bonell, Daniela Chinellato, Theresa Bonell, Giovanna Da Por, Hannes Egger, Giovanni Zurzolo, Jordi Beltramo, Arnold Dall’O, Elisabeth Hölzl, Ewald Kontschieder, Karin Welponer, Thea Blaas, Evi Unterthiner, Peter Schwellensattel, Julia Bornefeld, Margit Klammer, Konrad Laimer, Christina Khuen, Anna Wielander Platzgummer

19:30 Uhr: Bier von der Spezialbrauerei Forst, Würstel von der Metzgerei G. Siebenförcher und Ultner-Brot

20:30 Uhr: Konzert des Ensemble Conductus:
– Uraufführung CHOROS, Komposition und Leitung Marcello Fera in Zusammenarbeit mit 50 Südtiroler KünstlerInnen*
– Europäische Uraufführung STRAMBOTTI, des brasilianischen Komponisten und Jazzisten Andrè Mehmari mit Gabriele Mirabassi
– Uraufführung JUBILATION, Komposition Michael Lösch, Solisten Gabriele Mirabassi und Helga Plankensteiner

Kunst Meran
Im Haus der Sparkasse / Laubengasse 163 / Portici, 39012 Merano
I -39012 Meran
T: 0039 0473 212643
F: 0039 0473 276147
E: info@kunstmeranoarte.org
W: www.kunstmeranoarte.org

Öffnungszeiten:
Di bis So 10 – 18 Uhr
Montags geschlossen

Print

Like + Share

Comments

Current day month ye@r *

Discussion+

There are no comments for this article.

Related Articles