Culture + Arts > Literature

October 19, 2016

“Leichtfüßig sein” von Vera Vieider: ein Gedichtband über die großen Kleinigkeiten des Lebens

Diana Alb
Am Freitag, 21. Oktober 2016 um 19.00 H stellt die Meranerin und Wahlmünchnerin Vera Vieider im Haus von Kunst Meran ihren neuen, bei edition laurin erschienenen Gedichtband „Leichtfüßig sein“ vor. Geheimnisvoll, rätselhaft? – Fragen wir die Autorin.

Vera Vieider ist eine junge Apothekerin, die nach ihrer Kindheit in Meran, ihrem Studium in Innsbruck nun in München in einer Apotheke arbeitet und sporadisch Gedichte schreibt. Nach ihrem ersten Buch “Am Hafen” (2010) sowie ihrem zuletzt bei Offizin S. erschienenen Text “Gebettete Landschaft” (2013) veröffentlicht die 28-jährige Dichterin Vera Vieider ihr neues literarisches Werk “Leichtfüßig sein” bei edition laurin. In diesem Buch schafft die Schriftstellerin mit wenigen Worten leise Gedichte, welche die Absurdität des Lebens in wenigen Zeilen auf den Punkt bringen.

,,Leichtfüßig sein’’ lautet der Titel deiner Neuerscheinung. Was ist der rote Faden des Buches?

Vera Vieider: Den roten Faden des Buches möge der Leser selbst leichtfüßig erkunden. Die meisten Gedichte hängen an mehreren Fäden. Im zweiten Abschnitt des Buches bilden, zum Beispiel, die Jahreszeiten einen groben Faden, während im dritten Abschnitt die Elemente einen Faden ziehen.

Du beschäftigst dich in deinen Gedichten mit den großen Kleinigkeiten des Lebens. Was können wir darunter verstehen?

Die großen Kleinigkeiten des Lebens können unterschiedlich wahrgenommen werden: Sind beispielsweise Lichtwechsel, Liebe, Stille oder das Schwirren der Fliegen banal oder großartig?

Deine Texte richten sich an die überraschende Verwandlung des scheinbar Banalen ins Geheimnisvolle. Kannst du uns ein paar Beispiele für diese Verwandlung verraten?

Der Leser wird das Geheimnisvolle in meinen Gedichten finden oder nicht finden, erspüren oder nicht erspüren. Ich kann und will dazu nichts sagen.

Du schaffst es, Unaussprechliches auszusprechen – das ist bestimmt eine Eigenschaft, die nicht jede besitzt. Wie findest du die richtigen Worte dafür?

Die richtigen Worte findet man nur beim Suchen. Gedichte schreiben ist für mich wie ein Puzzle-Spiel.

Wem würdest du dein Buch empfehlen?

Das Buch empfehle ich jedem, der neugierig ist.

Buchvorstellungen „Leichtfüßig sein“ von Vera Vieider:

21. Oktober 2016, 19.00 H @ Kunst Merano Arte, Meran: era Vieider liest aus ihrem neuen Buch “Leichtfüßig sein”, Musik: Peter Klotz (Akkordeon)

17.11.2016, 19.00 H @ Literaturhaus am Inn, Innsbruck: Anne Marie Pircher liest aus ihrem neuen Buch “Über Erde”, Vera Vieider aus ihrem neuen Buch “Leichtfüßig sein”. Moderation: Christine Riccabona

1.12.2016, 20.00 H @ Landesbibliothek “Dr. Friedrich Teßmann”, Bozen: Anne Marie Pircher liest aus ihrem neuen Buch “Über Erde”, Vera Vieider aus ihrem neuen Buch “Leichtfüßig sein”.

Foto: Vera Vieider bei Babelsprech Live im April 2015

Print

Like + Share

Comments

Current day month ye@r *

Discussion+

There are no comments for this article.

Related Articles