More

February 24, 2015

La Banda dei Bandi: CoBi sucht literarische Texte zum Thema “Armut”

Franz

Cognac & Biskotten – Das Tiroler Literaturmagazin mit dem Wow-Aha-Effekt sucht literarische Texte zum Thema ARMUT.

Cognac & Biskotten existiert seit 18 Jahren in Innsbruck. Zum einen ist es ein gemeinnütziger Literaturverein (mit vielfältigsten, spielerischen Literatur-Aktivitäten im engeren, wie auch weiteren Sinn) und zum anderen ein Literaturmagazin, das von Ausgabe zu Ausgabe sein Thema, sein Format und den Präsentationsort der jeweiligen Ausgabe wechselt.

Diesem außergewöhnlichen Konzept folgend, erscheint nun die kommende Ausgabe Nr. 37 von Cognac & Biskotten zum Thema „Armut“ als „Die literarische Straßenzeitung“ (Auflage rund 18.000 Stück) und zwar als Beilage des „20er“ – Die Tiroler Stadt- und Straßenzeitung. 

Für diese Ausgabe werden originelle, kreative und authentische Textbeiträge gesucht. Vielfältigste Ausprägungen von Armut können literarisch behandelt werden: Sichtbare Formen von Armut bis hin zu unsichtbaren „Mangel“-Varianten, wie z.B. Armut an Liebe, Bildung oder Kommunikation. Eine möglichst ideenreiche Herangehensweise an das Thema, abseits von Klischees, wird erwartet.

Nicht nur KünstlerInnen und AutorInnen, die ja oft selbst unter prekären Bedingungen arbeiten und manchmal am Existenzminimum leben, können sich beteiligen.

Einreichekriterien:
-Literarische Texte mit max. 2.200 Zeichen (inkl. Leerzeichen+Titel) pro Text
-Maximal 3 Texte
-Als Fließtext ohne Formatierungen oder Zeilenumbrüche (Absätze erlaubt) 
-Als Word-, RTF- oder ODT-Dokument
-Inklusive Kurzbiographie und Kontaktdaten
-Einreichung nur per Mail an texte@cobi.at
-Einsendeschluss: 1. April 2015 (23:59 Uhr)

Eine Jury wählt die besten Texte aus. Es winkt eine Veröffentlichung in der Ausgabe und ein Belegexemplar. Außerdem werden rund 7–10 AutorInnen als Lesende zur Präsentation eingeladen.

Diese findet am Freitag, den 24. April 2015 in zwei Teilen statt: Teil 1 startet ab 18:00 Uhr als Kurzvariante des „Caritas-Rundgang der Not“ (aber inkl. Kurz-Lesungen) vor der Caritas (Innsbruck, Heiliggeiststraße 16) und mündet mit Lesungen un- und bekannterer AutorInnen um 19:00 Uhr in der ISD-Notschlafstelle Alexihaus (Innsbruck, Dreiheiligenstraße 9).

Weitere Infos auf www.cobi.at.

P.S.: Dieses Projekt von Cognac & Biskotten wird dankenswerter Weise von der Stadt Innsbruck speziell gefördert.

Foto: Oltre la facciata – Hinter der Fassade by Giacomo Pellegrini

Print

Like + Share

Comments

Current day month ye@r *

Discussion+

There are no comments for this article.

Archive > More